SENSATION!!! DRITTER SCHUMACHER-
BRUDER AUFGETAUCHT!

Genau zum Start unseres ersten BLEIFUSS-Satire-
und Comicmagazins im Internet - ab jetzt,
jeden Dienstag neu - bahnt sich in der Formel1
eine gewaltige Sensation an.

Nicht nur, dass Ralf immer wieder bestreitet,
schwul zu sein und Michael mit seinen Niederlagen
schwer zu kämpfen hat, nein, jetzt soll angeblich
ein Bruder der beiden aufgetaucht sein.

Bert Schumacher behauptet, er sei der dritte,
wahrscheinlich uneheliche, Spross der Schu-
macher-Dynastie.

Angeblich will er mit AUDI in der F1-Saison 2004
ganz neue Maßstäbe setzen.

"Jahrelang war ich vertraglich zur Verschwiegen-
heit verpflichtet, aber im März 2003 ist der
Vertrag ausgelaufen, jetzt wird man mit mir
rechnen müssen!"

Der Teamleiter der neuen, geheimen AUDI-Formel1-
Abteilung: "Bert kam zu uns, fuhr und siegte! Er
ist ein Riesentalent, bei dem Stammbaum ja kein
Wunder! Also ab 2004 wird man in der F1-Szene
mit uns rechnen müssen, nach dem Motto:
Horch, was kommt aus Ingolstadt!" (mp)

Erstes geheimes Foto vom Horch-Boliden
exclusiv für Bleifuss

RALF JETZT AUCH TALKMASTER?

Die äußerst beliebte italienische Promitalk-
show PAPARAZZI des Senders RAIduo hat
eine Moderatorin, die ein frapierende
Ähnlichkeit mit einem in Deutschland
lebenden Formel1-Sportler besitzt.

Die Talkqueen der Latenight-Starmeetings,
Maria Giannananna, reagiert aber mittler-
weile äußerst gelassen, wenn sie auf der
Straße als Ralf angesprochen und nach
ihrem Verhältnis zu Pablo Montoya gefragt
wird.

"Ich denk' mir nichts dabei. Man kann vom
Publikum nicht erwarten, dass es sich
jedes Gesicht merken kann. Manchmal
unterschreibe ich dann aus Spass mit
Ralfo und freue mich über die Begeisterung!
Vielleicht wäre ich nicht so erfolgreich mit
meiner Talkshow, wenn wir uns nicht so
ähneln würden."

Der Sender RAIduo denkt derzeit öffentlich
darüber nach, Senora Giannananna mit
einem eigenen Alfa-Romeo-Formel1-Team
als erste Frau in die Manege des Formel1-
Zirkus zu schicken. (bl)


MCLAREN ZAHLT 4 MIO. EURO
FÜR MASSEUR!

Der Masseur Prof. Dr. Bingala-Bandapurim
hat wohl den Vertrag seines Lebens
abgeschlossen! Für 4 Mio. Euro wurde er
engagiert, um Kimi und David optimal
in der Saison therapeutisch zu unterstützen.

Der langjährige Cheftrainer von Jackie Chan
wirkt auf Aussenstehende dennoch immer etwas
irritierend. "Nun, wissen sie," so der Professor
für angewandte Bananik ohne Schale," ich bin
es gewöhnt, dass die Leute mich schräg an-
sehen. Bis hin zu diskriminierenden Äusserungen
wie: haben sie mal 'ne Banane? Als Südchinese
übergehe ich das mit einem Lächeln. Ich habe
12 Jahre TCM (Traditionelle Chinesische Medizin,
Anm.d.Red.) studiert, war Assistent des bekannten
Proktologen Prof.Dr. Bush, an der Universität
Camcord und verfüge über einen Leerstuhl an der
Uni Tübingen, der sich nicht nur sehen, sondern
auch riechen lassen kann.

Prof.Dr. Bingala-Bandapurim wird ab sofort
die Fahrer von McLaren mit einer 2-stündigen
Spezialmassage für die Rennen vorbereiten.
Ferrari hat bereits bei der FIA eine Klage gegen
McLaren wegen Vorteilsnahme angestrengt.
Jean Todt:" Wir waren die Besten in der Formel1!
Jetzt engagiert man bei der Konkurenz plötzlich
Spezialisten für das Biofeedback. Wir überlegen
derzeit ernsthaft, uns einen bekannten Telekinese-
Spezialisten anzuheuern."


NEUER FORMEL1-BOLIDE FÜR KAHN?

Nach dem desaströsen A8-Rennen des
bekannten Fußballstars, hat man nun
seitens Ferrari erstmals Kontakt zu
Bayern München aufgenommen.

Montezemolo:" Nachdem wir von der
verlorenen Fahrlizenz von Oliviero
gehört haben, kamen wir sofort auf
die Idee, ihm für die Zeit der Abstinenz
einen Ersatzwagen zur Verfügung zu
stellen."

Kahn:" Ich weiß nicht, wer sich so einen
Scheiß einfallen läßt, aber ich weiß noch
nicht, wie ich auf die Ferrari-Offerte reagieren
sollen. Das geht doch eigentlich niemanden
was an, ob ich mit 150 Sachen über die
Autobahn knalle, wo eigentlich nur 80
erlaubt ist. Das sind doch nur Schikanen
der Verkehrsheinis."

Der Kaiser." Ja gut, ääääh, wir haben
im Bayerischen Landtag schon einen
Sonderantrag gestellt, dass sich unsere
Fahrer an kein Geschwindigkeitslimit
in Bayern halten müssen. Immerhin
sind wir ein Bayerisches Heiligtum,
müssen Termine einhalten und unter-
stützen mit unseren St
euerabgaben
das Land Bayern!"
"











News vom 01. April 2003 News vom 08. April 2003 News vom 15.April. 2003 News vom 28. April 2003